K.I.E.L - das Kieljournal

Knowledge.Information.Event.Local      

 

 

Über uns

 

 Das "K.I.E.L -das Kieljournal" ist ein Arbeitsprojekt der KJHV / KJSH- Stiftung, bei welchem Sie unter professioneller Anleitung ein interkulturelles Stadtmagazin entwickeln und gestalten können. Dieses Magazin erscheint in verschiedenen Sprachen, welches vielfältige Inhalte enthält.

 

 

Zielgruppe

 

 In diesem Projekt bieten wir Arbeitsgelegenheiten gemäß §16d nach dem SGB II für ALG II beziehende Kieler_innen an.

 

 

Ziel des Projektes

 

 Ziel des Projektes ist es, den ALG II beziehenden Hilfeempfänger_innen ein gemeinnütziges Projekt anzubieten, um eine gesellschaftlich anerkannte Alternative zur Arbeitslosigkeit zu schaffen und eventuell vorhandenes beruflich erworbenes Potential zu nutzen.

 

Wir möchten ein Stadtteilmagazin für Kiel entwickeln: K.I.E.L- das Kieljournal (Knowledge.Information.Event.Local).

K.I.E.L enthält interkulturelle Inhalte und erscheint in den drei Sprachen Deutsch, Englisch und Arabisch.

 

 

Inhalt des Projektes

 

Die Teilnehmer_innen des Projektes übernehmen folgende Aufgaben:

 

  • Themenspezifische Internetrecherche
  • Recherche vor Ort
  • Vernetzung mit Einrichtungen und bestehenden Stadtmagazinen
  • Texterstellung
  • Datenverarbeitung
  • Layout / Design

Leistungen

  • Unfall- und Haftpflichtversicherungsschutz während der Maßnahmezeiten
  • Beratung und Unterstützung in diversen Lebenslagen
  • Mehraufwandsentschädigung
  • Dauer 6 Monate, ggf nach Absprache verlängerbar
  • Teilnahme mit 15 Wochenstunden

 

 

Kontakt

 

KJHV / KJSH - Stiftung

K.I.E.L - das Kieljournal

Knowledge.Information.Event.Local

 

Ansprechpartner:        Max Ihle

                                    Rebecca Freyer

                                   

 

Adresse :                     Julius-Brecht-Straße 20

                                    24148 Kiel

 

Tel. :                            0431 / 90885823

Fax :                            0431 / 90885824

 

E-Mail: m.ihle@kjvhmail.de

               r.freyer@kjhvmail.de